.

ANiPeptℱ

ANiPept

ANiPeptℱ ist der Handelsname fĂŒr Proteinhydrolysate aus Ausgangsmaterialien tierischer Herkunft. Das Produkt wird nach dem patentrechtlich geschĂŒtzten ANiMOX-Verfahren hergestellt. Es enthĂ€lt Peptide und das vollstĂ€ndige Spektrum von AminosĂ€uren. KundenwĂŒnschen entsprechend kann das Produkt durch VerĂ€nderung der Herstellbedingungen hinsichtlich der GrĂ¶ĂŸe der Peptide variiert werden. Es ist eine neuartige Plattformchemikalie und wesentliche Komponente fĂŒr verschiedene chemische Rezepturen. Wie bei anderen Peptidgemischen sind die hygroskopischen Eigenschaften zu beachten. ANiPeptℱ ist innovativ und ertragsstark.

 

In der Chemieindustrie dient ANiPeptℱ als Grundstoff und Komponente fĂŒr Bindemittel fĂŒr Holzwerkstoffe, Bindemittel fĂŒr Mineralwolle, native Polymerhalbzeuge, IndustrieschĂ€ume, Polymere, Folien, FĂ€den, Verpackungsmaterialien und Coatings.

 

In der Biotechnologie wird ANiPeptℱ vor allem als Stickstoff-Quelle bei der Kultivierung von Mikroorganismen eingesetzt. Wachstumsversuche mit verschiedenen Modellorganismen haben seine außerordentliche und multivalente mikrobiologische Verwertbarkeit bestĂ€tigt. Es ist handelsĂŒblichen NĂ€hrsubstraten (Pepton, Casein, Hefeextrakt) renommierter Hersteller in nahezu allen Parametern qualitativ ebenbĂŒrtig. Im Vergleich zu herkömmlichen NĂ€hrsubstraten ist das Produkt außerordentlich preiswert.


Wir produzieren Proteinhydrolysate in unterschiedlichen MolekĂŒlgrĂ¶ĂŸen nach den Anforderungen unserer Kunden. Das Produkt besteht zu ca. 95 % aus Peptiden und AminosĂ€uren. Es wird produktionsseitig auch hinsichtlich der MolekĂŒlgrĂ¶ĂŸen der Peptide laufend kontrolliert.



Aktuelles

09.11.2017

ANiMOX eröffnet Entwicklungs-labor in Kaliningrad mit Partner BIOTECH und KSTU
Ein Entwicklungslabor fĂŒr die Prozessentwicklung zur Herstellung von Potein-produkten aus Reststoffen der Lebensmittelindustrie im Raum Kaliningrad wurde am 09.11.2017 durch ANiMOX...

weiterlesen


16.10.2017

Vortrag von Dr. Axel Höhling/ANiMOX auf der Proteina 2017 in Magdeburg
Dr. Axel Höhling hĂ€lt am 16.07.2017 einen Vortrag auf der Proteina in Magdeburg mit dem Titel: Rapsproteine aus Entölungsresten fĂŒr Beschichtungsstoffe, Wasch-, Reinigungs- und Bindemittel sowie Schmierstoffe. 

weiterlesen

.

xxnoxx_zaehler